Deutsch English
 

Edmond Tschaggeny, Ölgemälde Pferd, 19. Jhd.
<< Zurück zur Produktübersicht

Edmond Tschaggeny, Ölgemälde Pferd, 19. Jhd.

Wunderschönes Ölgemälde, Portrait eines Pferdes, des belgischen Künstlers Jean-Baptiste Edmond Tschaggeny. Öl auf Holztafel, signiert und datiert unten links, gerahmt in einem goldenen Hohlkehlenrahmen mit Pfeifen-Schnitt, 1838.

Abmessungen: Rahmen ca. H 37,0 cm x B 43,0 cm
                           Gemälde ca. H 17,5 cm x B 24,5 cm


Lieferzeit: sofort lieferbar!

Art.Nr.: 100000477

990,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wunderschönes Ölgemälde mit der Darstellung eines Pferdes des belgischen Künstlers Jean-Baptiste Edmond Tschaggeny. Öl auf Holztafel, signiert und datiert, gerahmt in einem goldenen Hohlkehlenrahmen mit Pfeifen-Schnitt, Belgien, 1838.

MOTIV & KÜNSTLER:
Jean-Baptiste Edmond Tschaggeny war ein belgischer Maler. Er wurde am 27. März 1818 in Brüssel geboren und starb ebenda am 5. September 1873. Tschaggeny malte Landschaften und Tiere im Stil der Romantik .Tschaggeny wurde als Sohn von Frédéric Guilaume aus Neuenburg in der Schweiz und von Céline Baronin de Charvet aus Lothringen geboren. Sein Bruder Charles Tschaggeny war ebenfalls Maler. Von 1834 bis 1835 war Tschaggeny zusammen mit seinem älteren Bruder Charles Schüler von Eugéne Verboeckhoven, eines Tiermalers in Brüssel. Von 1837–1838 war Tschaggeny  Kurzzeitstudent an der Brüsseler Kunstakademie. Tschaggeny war fasziniert von der Schönheit der Natur, er malte daher anmutige, idyllische Szenen mit Vieh oder Pferden in Begleitung von Menschen, alle in einer romantisierenden Landschaft. Tschaggeny war auch ein gefragter Portraitist von reinrassigen Pferden. Viele seiner Werke wurden für Sammler nach Amerika exportiert. Tschaggeny stellte seine Werke unter anderem in Den Haag und in London an der Royal Academy und dem British Institute aus. Er arbeitete auch an Studien über das Pferd und fertigte dazu zahlreiche Zeichnungen an. Werke von Tschaggeny befinden sich heute u.a. in Museen in Brüssel, Lille, Melbourne, Neuchatel, Victoria, Leuven, London und Leipzig.

BESCHREIBUNG:
Portrait eines Apfelschimmels, Öl auf Holztafel.,19. Jahrhundert, unten links mit feiner Schrift signiert und datiert "E. Tschaggeny 1838" . Das Pferd vor einem Gatter in der freien Natur stehend, den linken Hinterhuf leicht angewinkelt, die Ohren aufmerksam gespitzt, den Blick zum Betrachter aus einem großen Auge mit leicht hochgezogener Augenbraue gerichtet. Faszinierend durch die anmutige Haltung des edlen Pferdes in sanften und harmonischen Farben. Passend gerahmt in einem goldenen Hohlkehlenrahmen der Zeit mit Pfeifen-Schnitt. Auf dem Rahmen die Bezeichnung "Ed. Tschaggeny".

ABMESSUNGEN:
Rahmen ca. H 37,0 cm x B 43,0 cm
Gemälde ca. H 17,5 cm x B 24,5 cm

ZUSTAND:
- sehr guter altersgemäßer Zustand des Gemäldes
- guter altersentsprechender Zustand des Rahmens
 
- 484/K

Edmond Tschaggeny, Ölgemälde Pferd, 19. Jhd. Edmond Tschaggeny, Ölgemälde Pferd, 19. Jhd. Edmond Tschaggeny, Ölgemälde Pferd, 19. Jhd.
google